KretschmerFotografie | Blog
891
page-template,page-template-blog-large-image-with-dividers,page-template-blog-large-image-with-dividers-php,page,page-id-891,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Vor etwas über drei Jahren habe ich ein ehrgeiziges Projekt auf unserem Blog gestartet. "Fit by Fifty", wollte ich werden - 50 Jahre alt und trotzdem fit. Es konnte ja nicht so schwer sein, dem „Älterwerden“ etwas entgegenzusetzen. Doch buchstäblich über Nacht kam dann mein persönliches Fiasko und beendete mein ehrgeiziges Projekt auf Schlag. Im wahrsten Sinne des Wortes. SCHLAGANFALL lautete die Diagnose. Tatsächlich bin ich morgens aufgewacht und fühlte mich als wäre ich im falschen Leben. Ich war müde, sehr müde. Daran erinnere ich mich genau. Ich...

Meine Top-Tipps für schönere Erinnerungen.  Sommer, Sonne, Strand und Meer. Hach, ich gäbe gerade einiges dafür dem deutschen, verregneten Spätfrühling zu entkommen - obwohl es ja ab heute angeblich Sommer werden soll. Sagt zumindest der Wetterbericht. Hoffen wir einfach mal, dass er Recht behält und widmen uns so lange einem Thema, das auch meistens ziemlich viel mit Sommer zu tun hat und zu dem ich viele Fragen bekomme: Urlaubsfotos. "Wie mache ich bessere Urlaubsfotos" ist eine Frage die in jedem unserer Workshops über kurz oder lang gestellt wird. Viele kennen das Problem...

Warum es gar nicht so einfach ist sein eigenes Ding zu machen. - von Inga Es ist halb Acht am Morgen. Vor meinem Fenster rauscht der Brunnen, die Sonne lässt sich schon erahnen und in unserem Atelier duftet es nach Kaffee und meinem Frühstücks-Pfannekuchen aus Bananen. Es ist ein Morgen wie jeder andere, bis auf den Teil mit der Sonne vielleicht. Der ist nach der letzten Sturm-Weltuntergangs-Regenwoche relativ neu. Während ich frühstücke, scrolle ich durch Instagram, Facebook, Youtube und meine Lieblingsblogs. Auch das mache ich immer so. Jeden Morgen eine...

Die Liebe in meinem Leben kennt Höhen und Tiefen gleichermaßen. In Hoch-Zeiten schenkte sie mir Leichtigkeit bis hin zur Glückseeligkeit, was man mir stets und immer an meinen Gesicht ablesen konnte. Sie setzte Energien frei die ich bis dahin lediglich, wenn überhaupt, nur vom Hören sagen kannte. Sie katapultierte mich in andere Sphären. In Tief-Zeiten führte sie mich an Abgründe die mich schaudern ließen und mir bisweilen jeglichen Lebensmut nahmen. Auch zwischen den Gezeiten bewegte mich die Liebe hin und her und verlieh mir doch jene Ruhe die ohne Liebe...

Warum man besser nicht auf Frauenzeitschriften hört. Ich war achtzehn Jahre alt als ich mich von meinem ersten Freund trennte. „Ach komm“, dachte ich.“ Du wirst dich schon schnell wieder verlieben.“ Das sagte man doch so. Mit achtzehn war schließlich genau die richtige Zeit dafür. Studentenleben, Großstadt, lange Partynächte, all das hatte ich noch vor mir. Genug Gelegenheiten für die Liebe. Dachte ich. Doch da hatte ich falsch gedacht. Klar gab es den ein oder anderen Mann, doch eine richtige Beziehung wurde nie daraus, ganz gleich wie sehr ich es...

Ein Plädoyer gegen erzwungene Perfektion. Als Mutter treffe ich erwartungsgemäß, spätestens wenn meine Kinder andere Kinder treffen, auf andere Mütter. Mütter, die ihr Leben minutiös strukturiert und überlegt geplant haben und den Plan auch abarbeiten. Und Mütter, die darüber stöhnen. Stöhnen, während sie mir ihren eigenen Plan erzählen. Ich traue mich kaum zu sagen, „Dann mach es doch anders“, denn ich weiß: Meine Aufgabe ist jetzt Mitgefühl zu haben. Mitgefühl für diese gestresste Mutter, die in ein enges Korsett gepackt zum Wohle ihres Kindes, Opfer ihres eigenen Plans geworden ist....

...du hast doch 'nen guten Abschluss. Worum geht es im Leben? Eine beinahe philosophische Frage mit so vielen Antwortmöglichkeiten, dass es fast schon ein wenig verrückt ist sie überhaupt zu stellen. Warum nicht gleich nach dem Sinn des Lebens fragen? Daran haben sich schon so einige mehr oder weniger bekannte, mehr oder weniger verrückte und mehr oder weniger verzweifelte Menschen die Zähne ausgebissen. Ohne ein befriedigendes Ergebnis. Worum geht es im Leben? Obwohl ich garantiert nicht philosophisch veranlagt bin (nach einem halben Jahr Philosophie hatte ich die Nase voll, von...

Ein kleines Wort macht mir Bauchschmerzen. Einfach mal loslegen. Dieser kleine Satz weckt so zwiespältige Gefühle in mir, dass ich ihn am liebsten aus meinem Kopf verbannen und stattdessen das Nachmittagsprogramm auf sixx gucken würde. Und das, obwohl mich das Nachmittagsprogramm auf sixx spätestens nach zehn Minuten aggressiv macht. Seit einem Monat nun hatte ich Zeit. Zeit zum Durchatmen, Zeit zum Nachdenken und definitiv genug Zeit so viele Ideen in meinem Kopf zu sammeln, dass ich gar nicht weiß mit welcher ich anfangen soll. Ich möchte loslegen, am liebsten sofort, und...

Autor: Annette. Vorweihnachtszeit. Was heißt das eigentlich? Es hört sich schön an, finde ich. Aber ist sie das auch? Für mich ist es oft eine Zeit voller Organisation, Hektik und Terminen. Noch immer suche ich wie jedes Jahr das richtige Maß, die richtigen Worte für Terminabsagen und den richtigen Zeitpunkt für Geschenke. „Dieses Jahr lasse ich es ruhiger angehen“, sage ich wie immer. Oder bin ich schon wieder zu spät? Warum mache ich überhaupt mit, bei all’ dem Trubel? Auf diese Frage habe ich tatsächlich eine Antwort: Ich liebe Weihnachten....